Bürgermentoren mit Migrationshintergrund

Stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Friedlinde Gurr-Hirsch MdL: "Eine spezifizierte Ausbildung von Bürgermentorinnen und Bürgermentoren mit Migrationshintergrund würde die Integration von Migranten in Baden-Württemberg weiter verbessern"

Obwohl sehr viele Menschen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg gut integriert sind, kann dies noch weiter verbessert werden. Dies erfolgt vor Ort. Integriert ist, wer in unserer Gesellschaft von seinem unmittelbaren Lebensumfeld akzeptiert ist und dies auch so empfindet. Einige Städte und Gemeinden Baden-Württembergs setzen dazu auf muslimische Bürgermentorinnen und Bürgermentoren, die in speziellen Kursen ausgebildet werden und die Integrationsarbeit vor Ort nachhaltig unterstützen. Dies geht aus einer parlamentarischen Anfrage der Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch hervor, die sich für eine Ausweitung dieses Konzeptes einsetzt.
 
Die Einsatzgebiete von Bürgermentorinnen und Bürgermentoren mit Migrationshintergrund sind vielfältig. Sie können Migranten mit Integrationsbedarf den Zugang zu allen Bereichen des öffentlichen Lebens erleichtern und praktische Hilfestellungen bei Einzelfragen anbieten. „Im Bildungsbereich können sie auf die Bedeutung von schulischen und außerschulischen Aus-, Fort-, und Weiterbildungsmöglichkeiten aufmerksam machen sowie auf entsprechende Bildungsmaßnahmen und -wege hinweisen“, hob Friedlinde Gurr-Hirsch hervor.
 
Bürgermentoren mit Migrationshintergrund verfügen im Idealfall sowohl über spezifische Kenntnisse ihrer Herkunftskultur als auch über reflektierte Integrationserfahrungen und wirken damit als Brückenbauer. „Sie übernehmen eine wichtige Orientierungsfunktion und  leisten eine wertvollen Beitrag zur Steigerung des gesellschaftlichen Zusammenhalts“, betonte die CDU-Politikerin, die auch Mitglied des Integrationsausschusses des Landtages ist. „Um diese wichtige Arbeit auszuweiten und damit die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund weiter zu verbessern, braucht es eine spezifizierte und flächendeckende Ausbildung von Bürgermentoren mit Migrationshintergrund. Die grün-rote Koalition muss dies vorantreiben“, so Gurr-Hirsch abschließend.   
 
MK

Nach oben