Veranstaltung der CDU-Kirchhardt

Das Grillfest des CDU-Gemeindeverbands Kirchhart im Haftenwald hat eine lange Tradition. Die gut besuchte Veranstaltung verdeutlicht, dass der Gemeindeverband ein fester Bestandteil des örtlichen Gemeinwesens ist. Dies zeigte sich auch bei der vor wenigen Wochen durchgeführten Waldputzaktion, wobei zahlreiche Helferinnen und Helfer mehr als fünf Stunden Müll sammelten. „Dieses besondere Engagement ist sehr vorbildlich“, hob Friedlinde Gurr-Hirsch hervor.
 
Beim Fest im Wald konnten die Bürgerinnen und Bürgern nun mit ihrer Abgeordneten über die aktuelle Landespolitik ins Gespräch kommen. In lockerer Runde wurden die anstehenden Herausforderungen diskutiert und auf die neue Rolle der CDU-Fraktion eingegangen. Friedlinde Gurr-Hirsch versprach, eine konsequente Oppositionsarbeit zu leisten. Doch mahnte sie auch an, dass es der Union gelingen müsse, den angestoßenen Modernisierungsprozess zu intensivieren. Sonst könne die verlorene Wählerschaft nicht wieder zurückgewonnen werden. „Insbesondere die urbane Bürgerschaft droht zunehmend abzuwandern“, betonte die Landtagsabgeordnete. Sie lobte abschließend die interessante, sehr gut organisierte Veranstaltung und kündigte an, im nächsten Jahr gerne wieder zu kommen. 
 
M. Kleemann 

Nach oben