Friedlinde Gurr-Hirsch gratulierte

Anlässlich des 30-jährigen Betriebsjubiläums besuchte die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch Familie Keppler in Eppingen-Kleingartach. Seit nunmehr drei Generationen betreibt diese im Eppinger Teilort erfolgreich ihre Bäckerei. Hinzu kommt seit wenigen Jahren das Sonnencafé, das vor Ort eine wichtige Nahversorgungsfunktion übernimmt. „Über die positive Entwicklung dieses beliebten Treffpunkts freue ich mich besonders“, betonte die CDU-Politikerin. Das Café wurde in der Zeit als Friedlinde Gurr-Hirsch Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum war mit ELR-Mitteln aus ihrem Hause gefördert.
 
In den Filialen der Bäckerei Keppler in Cleebronn, Stockheim, Zaberfeld, Brackenheim sowie im Stammhaus in Kleingartach sind mittlerweile fast 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt. Sie fertigen Backwaren in handwerklicher Tradition und nach überlieferten Rezepten aus regionalem KraichgauKorn. Dabei stehen die Qualität und die Zufriedenheit der Kunden im Mittelpunkt. „Ein vorbildliches mittelständisches Unternehmen, das sehr gut aufgestellt ist, vor Ort die Menschen versorgt und Arbeitsplätze sichert“, lobte Friedlinde Gurr-Hirsch.
 
Firmeninhaber Dieter Keppler ist darüber hinaus Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins in Kleingartach. Das örtliche Gewerbe hat dadurch einen engagierten Fürsprecher. „Insbesondere durch das von ihm initiierte alljährliche Weinstraßenfest wird der Verein öffentlich gemacht“, so Gurr-Hirsch abschließend.   
 
MK

Nach oben