Fahrradtour mit Friedlinde Gurr-Hirsch und der CDU-Lauffen a.N.

Der CDU-Stadtverband Lauffen a.N. und Friedlinde Gurr-Hirsch veranstalteten eine Fahrradtour von Lauffen nach Heilbronn. Treffpunkt war am Lauffener Zementwerk. Von hier aus wurde gemütlich entlang des Neckars zum Biergarten „FoodCourt“ am Frankenstadion geradelt.
 
Dabei konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in entspannter Atmosphäre mit der Landtagsabgeordneten sowie örtlichen CDU-Vertretern ins Gespräch kommen. Fernab des politischen Alltages war es möglich, sich mit den CDU-Politikern auszutauschen und ihnen Impulse für ihre Mandatsträgerschaft mitzugeben. „Ich freue mich darüber, dass zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit genutzt haben, mir ihre Wünsche und Anregungen für die parlamentarische Arbeit im Stuttgarter Landtag zu vermitteln“, so Friedlinde Gurr-Hirsch, die über die Sommerwochen bei mehreren Fahrradtouren mit den Menschen vor Ort direkt in Kontakt trat.
 
Neben örtlichen Belangen, wie der Problemstelle des Neckarradweges, der noch immer durch das firmeneigene Betriebsgelände des Zementwerkes führt, standen thematisch insbesondere die anstehenden Haushaltsberatungen im baden-württembergischen Landtag im Mittelpunkt der Diskussionen. „Die CDU-Fraktion setzt sich dafür ein, zunächst die Neuverschuldung abzusenken. Grün-Rot hat dagegen bereits angekündigt, neue Ausgaben zu beschließen“, stellte Friedlinde Gurr-Hirsch klar.
 
MK

Nach oben