Gurr-Hirsch ermuntert zur Teilnahme an der Ausschreibung

Die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch ermuntert Kommunen zur Bewerbung um die Ausrichtung der baden-württembergischen Heimattage in den Jahren 2015 bis 2018. „Seit über 30 Jahren stärken die Heimattage das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes und vertiefen das Heimatverständnis. Die Ausrichtung war für die teilnehmenden Städte und Gemeinden immer ein großer Gewinn“, betont die CDU-Politikerin. Sie würde sich sehr darüber freuen, wenn die Heimattage mal wieder in unserer Region stattfinden würden. Im Jahr 2007 war Eppingen ein sehr erfolgreicher Ausrichter.
 
Es handelt sich dabei um eine Veranstaltungsreihe, die jedes Jahr von einer anderen Kommune oder einem Zusammenschluss von Städten und Gemeinden im Land ausgerichtet wird und sich über das ganze Jahr erstreckt. So genannte "Leuchtturm-Veranstaltungen" wie zum Beispiel ein Baden-Württemberg-Tag bündeln das Programm an ausgewählten Wochenenden. Bewerben können sich ausnahmslos alle Kommunen des Landes. Sie erhalten bei Zuschlag einen Zuschuss in Höhe von 155.000 €, wobei eine Selbstbeteiligung der Städte und Gemeinden in mindestens derselben Höhe erwartet wird.
 
Bewerbungen nimmt das Staatsministerium Baden-Württemberg, Referat Landesmarketing, Richard-Wagner-Straße 15, 70184 Stuttgart bis zum 15.02.2012 entgegen. Weitere Informationen zu den Heimattagen sind unter www.baden-wuerttemberg.de/heimattage zu finden. Friedlinde Gurr-Hirsch steht allen Interessierten sehr gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
 
M. Kleemann

Nach oben