Zwölfter EU-Schulprojekttag

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL besucht das Hartmanni Gymnasium Eppingen

Wie jedes Jahr beteiligte sich die CDU-Landtagsabgeordnete auch 2018 am bundesweiten EU-Schulprojekttag. Um den Europagedanken bei der Jugend zu unterstützen und die Vorteile eines vereinten Kontinents näher zu bringen, besuchte Friedlinde Gurr-Hirsch das Hartmanni-Gymnasium in Eppingen.

Dort diskutierte die Abgeordnete mit 18 frisch gebackenen Abiturienten des Gemeinschaftskunde- und Wirtschaftskurses zu den Zielvorstellungen der Europäischen Union sowie der Partnerschaft von Deutschland mit Frankreich. Hintergrund dazu bot die Rede des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron und die Vereinbarung zwischen ihm und Bundeskanzlerin Angela Merkel zur neuen Auflage des Élysée-Vertrags, der im Januar 2019 unterzeichnet werden soll. „Nur wenn wir für die Schülerinnen und Schüler Hintergründe, Entscheidungswege und -gründe der europäischen Politik transparent machen, können wir ihr Interesse für Europa wecken. Europa geht uns alle an und hat großen Einfluss auf unseren Alltag. Ich freue mich, dass so viele Politiker aus Land, Bund und Europa die Gelegenheit nutzen, mit Schülern ganz unterschiedlicher Altersstufen über das Thema zu sprechen", sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in Eppingen.

 

Nach oben