Ortsbesichtigung mit der CDU Schwaigern in Niederhofen

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch informiert sich vor Ort

Auf Einladung des CDU Stadtverbands Schwaigern, vertreten durch den Vorsitzenden Bernd Sätzler und Gemeinderat Armin Burk, kam die Wahlkreisabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch zur Ortsbegehung nach Niederhofen.

Beim Rundgang durch Niederhofen zeigte sich, dass der Verkehr eine Beeinträchtigung der Wohnqualität darstellt. Dies könnte allenfalls durch eine Geschwindigkeitsbegrenzung etwas gemildert werden. Neben einiger privater renovierungsbedürftigen Liegenschaften gibt es zwei exponierte kommunale Gebäude, die renoviert und genutzt werden sollten. Dies ist zum einen die örtliche Kelter, zum anderen das historische Rathaus, das unter Denkmalschutz steht. Friedlinde Gurr-Hirsch informierte über die Möglichkeit einer Förderung durch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR), und bot zu diesen Fragen eine Fachveranstaltung an. Das ELR hat den Schwerpunkt „Wohnen“, so ist es durchaus möglich, dass auch private Eigentümer Projekte im ELR anmelden können. Gurr-Hirsch versprach, diese Thematik auch mit Bürgermeisterin Sabine Rotermund zu erläutern.

Bild:  Bernd Sätzler (links), Armin Burk

Nach oben